Cort Curbow Bass (Korea, 1999)
Reviewer: Der Felix
Typ: Elektrisch Magnet/Piezo-PUs (4saitig)
Preis: 750 $US (Neu)
Korpus: Luthite
Hals: Ahorn (Canadian hard rock maple)
Griffbrett: Ebonol
Pickups: Bartolini MK1 (aktiv)
Elektronik: Bartolini MK2, 3-Band EQ (aktiv)
Fazit: Das Instrument ist sehr gut verarbeitet und sieht sehr elegant aus. Durch die ungewöhnliche Form jedoch ist ein "über's Knie legen", also im Sitzen spielen kaum möglich.
Der Hals ist aus Ahorn (Canadian hard rock Maple), das Griffbrett aus Ebonol und auch der Korpus ist aus einem neuartigen Kunststoff namens "Luthite". Die Hardware ist sehr robust, auch der Pickup und die aktive Elektronik nebst 3-Band EQ (beides Bartolini) ist von Qualität. Klingen tut der Bass recht knackig und insgesamt clean und ungefärbt.
Großes Manko ist aber die schlechte Bespielbarkeit: Einem Anfänger ist dieser Bass wirklich nicht zu empfehlen. Es fehlt ein geeignter "Daumenstützpunkt", ebenso fällt slappen durch die Form/Länge des Griffbrettes sehr schwer. Insgesamt macht sich bei mir das Gefühl breit, der Bass wäre aufgrund der etwas "unkonventionellen" Proportionen in erster Linie für's Plektrumspiel konstruiert.
PS: Das "Burled Walnut Finish" ist unschlagbar!!
Bewertung:
Bespielbarkeit: 5 / 10
Sound: 8 / 10
Optik: 10 / 10
Preis/Leistung: 8 / 10

GESAMT: 7 / 10
 
©Rainer Böttchers, 1995-2009      Impressum/Credits & Maintainer