Anton Diabelli: Opus 149


Für lange Winterabende

Das Opus 149 von Anton Diabelli trägt den Untertitel Melodische Übungsstücke. Es ist eine Sammlung von 28 zweihändigen Übungsstücken für Klavier, die Primos beginnend von sehr leicht, endend so im Mittelbereich. Was diese Stücke von anderen Übungen unterscheidet:

  • Die Stücke sind im Primo einfach gehalten, legen stattdessen besonderen Wert auf Artikulation und Ausdruck (man könnte fast sagen, das sei die besondere Herausforderung der Stücke).
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Übungs-Stücken erregen die Sachen keinen Brechreiz, manche sind so gar nett und gut zu hören.
  • Technische Anforderungen halten sich im Rahmen, somit sind die Diabelli-Sachen auch für Anfänger zu bewältigen.

Allerdings hat Herr Diabelli wohl so seine guten und schlechten Tage gehabt: während z.B. die No. 6 eher leicht ist, holt er bei der No. 7 den Hammer aus der Tasche. Also nicht entmutigen lassen.

Die Noten finden sich in der RightNav, ich würde jedoch eher die Ausgabe aus der Peters-Edition empfehlen, die weitaus besser gestaltet ist als diese Public Domain-Version.

Links
Anton Diabelli
Cantabile MIDI-Player
VST-Hosting
Op. 149 Noten

Nun doch zur Technik

Ich habe angefangen, die Secondos der Stück in Finale zu setzen und als MIDI-Dateien zu exportieren. So kann man sich die Secondos auf dem PC abspielen lassen, und zwar mit der VST-Geschichte und Cantabile ('VST-Hosting'), in der rechten Navigation zu finden. Vielleicht mal rein schauen, das Üben zuhause am PC mit einem unermüdlichen Begleiter ist ganz praktisch. Man kann dann nämlich seine eigene Geschwindigkeit einstellen und Vieles mehr.

Das Opus

Secondo Finale MIDI MP3 MP3 (sec.)
No. 1
No. 2
No. 3
No. 4
No. 5
No. 6
No. 7  
No. 8
No. 9  
No. 10  
No. 11  
No. 12  
No. 13  

Mehr in der nächsten Zeit ... bis eben 28.

 
©Rainer Böttchers, 1995-2009      Impressum/Credits & Maintainer